Ganglion

Beschreibung

Ein Ganglion, umgangssprachlich Überbein ist eine Geschwulstbildung, die von einer Kapsel bzw. Sehnenscheide ausgeht, z. B. in Folge einer Überbeanspruchung, Reizzuständen oder auch spontan.

Dieser absolut gutartige Tumor [lat. Tumor = Geschwulst] ist keine knöcherne Struktur wie im Allgemeinen angenommen, sondern prall elastisch mit Flüssigkeit gefüllt, z. B. aus dem Gelenksspalt.

Typische Lokalisation von Ganglien ist das Handgelenk, seltener treten Ganglien auch im Bereich der Schulter, Knie, Sprunggelenke oder Wirbelsäule auf.

Symptome

Es führt gewöhnlich zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Diagnostik

  • Ultraschall
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Röntgen (zum Ausschluss einer knöchernen Veränderung)
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner