Impingement-Syndrom der Schulter

Beschreibung

Einengung des „Gleitkanals“ unterhalb des Schultereckgelenkes (Acromioclavicular- oder AC-Gelenk), in dem sich die Sehnen und Schleimbeutel des Schultergelenkes befinden. Folge ist eine schmerzhafte Reizung der Supraspinatussehne, seltener auch der langen Bizepssehne und des hier befindlichen Schleimbeutels (Bursa subacromialis). Betroffen sind vor allem Personen mit „Überkopftätigkeiten“ (Maler, Volleyballspieler etc.). Als mögliche Ursachen gelten z. B. ein Verschleiß des Schultereckgelenkes (AC-Gelenks-Arthrose), Verkalkungen vor allem der Supraspinatussehne oder ein von Geburt an ungünstiger Verlauf des Schulterdaches (hakenförmiges Acromion).

Symptome

Schmerzhafte Bewegungseinschränkung des Armes insbesondere beim seitlichen Heben über 90°. Auch nächtliche Schmerzen können auftreten.

Diagnostik

  • klinische Untersuchung: Schmerzen beim Heben des Armes, beim Druck auf den vorderen Gelenkspalt
  • Ultraschall (Sonographie): Beurteilung der Sehnen, der Schleimbeutel
  • Röntgen: knöcherne Situation, Verkalkung der Sehnen
  • Kernspintomographie (MRT): Darstellung aller am Schultergelenk beteiligten Strukturen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner