Wir sparen Dosis!

Seit wenigen Wochen verfügen wir über ein neues CT, welches in unserem Praxisstandort am Waldkrankenhaus installiert worden ist. Unserem Anspruch folgend – auch was die Geräte anbetrifft, immer up-to-date zu bleiben, haben wir tief in die Tasche gegriffen und uns für ein High-End-Gerät der Firma Siemens entschieden.

Seit wenigen Wochen verfügen wir über ein neues CT, welches in unserem Praxisstandort am Waldkrankenhaus installiert worden ist. Unserem Anspruch folgend – auch was die Geräte anbetrifft, immer up-to-date zu bleiben, haben wir tief in die Tasche gegriffen und uns für ein High-End-Gerät der Firma Siemens entschieden.

Mit diesem Gerät können wir nicht nur schneller und präziser untersuchen, auch die für die Untersuchung erforderliche Strahlendosis kann bei gleicher Bildqualität noch einmal deutlich gesenkt werden. Auch für spezielle Untersuchungen wie beispielsweise Herzkranzgefäß- oder Gefäßuntersuchungen, bietet die neue Technologie mit kurzen Untersuchungszeiten erhebliche Vorteile. Die Möglichkeit, mit zwei unterschiedlichen Strahlenenergien zu untersuchen, verbessert z. B. die Ergebnisse bei der Diagnostik der Lungenembolie.

Die individuell für jeden Patienten angepasste möglichst niedrige Strahlendosis spielt ja seit langem in unserer Praxis eine große Rolle. Sei es beim konventionellen Röntgen, bei der Mammographie oder eben auch bei der Computertomographie – wir arbeiten seit Jahren daran, möglichst dosissparend zu untersuchen.
Dazu sind moderne Geräte, heute sämtlich in digitaler Technik, aber auch eine sorgfältige Anwendung notwendig. Hierfür haben wir mit einem international anerkannten Medizinphysiker alle Untersuchungen optimiert und unser Personal entsprechend geschult, sodass die Ergebnisse auch zuverlässig umgesetzt werden, was deutlich komplizierter ist, als die „normale“ Bedienung.

So liegen wir heute schon im Durchschnitt bei weniger als 50% der sogenannten Referenzdosis, also der Dosis, die für die entsprechende radiologische Untersuchung in Deutschland im Durchschnitt anfällt. Darüber hinaus verfügt unsere Praxis über ein hochmodernes System zur Dosisüberwachung, das es uns ermöglicht, für jeden einzelnen Patienten die individuelle Dosis seiner radiologischen Untersuchung anzugeben.

Weitere Informationen finden Sie auch hier: https://www.radiologie.bayer.de/informatics

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner